top of page

Rahmenkombinationen aufbauen

Aktualisiert: 28. Nov. 2023

Ordne Schalter, Taster und Steckdosen entlang einer Achse an


In JETPLAN ziehst Du Dir die Plansymbole per drag and drop in den Plan. Das geht schnell von der Hand, funktioniert aber etwas anders, als Du es vielleicht von einer CAD-Software kennst. In diesem Blog-Artikel zeigen wir Dir, was Du zum schnellen Planen wissen solltest.

Du kannst zudem jederzeit von der Profi-Ansicht in eine für den Kunden leicht lesbare Ansicht wechseln.




Ein Installationspunkt: links die fertige Umsetzung, in der Mitte die Symbolansicht und rechts in der bildlichen Ansicht. Was am höchsten an der Wand montiert wird, ist im Elektroplan am nächsten an der Wand dargestellt.


1. Setze ein Symbol an die Wand

Um einen Installationspunkt zu erstellen, platziere das erste Symbol an der Wand. Die voreingestellte Installationshöhe wird angezeigt (die Anzeige kann deaktiviert werden).




2. Füge weitere Symbole hinzu

Ziehe ein Element aus der Bibliothek direkt auf das erste Element. Sobald ein roter Rahmen angezeigt wird, kannst Du das Element loslassen. Das Symbol ist nun dem gleichen Installationspunkt zugeordnet. Wenn das zweite Symbol eine andere voreingestellte Installationshöhe hat, wird es in einem neuen Rahmen angezeigt.


👉 Die Sortierung der Symbole innerhalb eines Installationspunktes erfolgt nach der Installationshöhe: was an der Wand weiter oben sitzt, wird im Grundriss näher an der Wand dargestellt.



Steckdosen haben eine voreingestellte Installationshöhe von 30 cm, Lichtschalter von 105 cm. Deswegen sortiert JETPLAN die Elemente automatisch in zwei Rahmen.

3. Rahmenkombinationen bilden

Jedes Element (bei Wandmontage) hat eine voreingestellte Installationshöhe. Alle Elemente mit der gleichen Installationshöhe werden automatisch zu einer Rahmenkombination zusammengefasst. Diese werden zunächst waagerecht aufgebaut. Klicke auf die Rahmengruppe, um sie in die Senkrechte zu kippen.




💡 Alle Rahmen werden von JETPLAN mitgezählt und können mit der Stückliste als xls-Datei exportiert werden.

4. Rahmenkombinationen bearbeiten


Ziehe ein Symbol aus der Bibliothek auf einen Installationspunkt und warte kurz - es öffnet sich automatisch der Bearbeiten-Modus und Du kannst das Symbol an der richtigen Position absetzen.



Klicke auf einen Installationspunkt, um den Inhalt von Rahmenkombinationen, deren Ausrichtung und Installationshöhe zu bearbeiten.





5. Installationspunkt versetzen

Alle Symbole und Rahmenkombinationen, die zu einem Installationspunkt zusammengefasst sind, können gemeinsam versetzt werden.




⚠️ Zwei Installationspunkte können nicht zusammengefügt werden. Installationspunkte und Rahmenkombinationen können nur mit Elementen erweitert werden, die direkt aus der Bibliothek auf den Installationspunkt gezogen werden.



 

⑂⑂⑂ Hat euch dieser Post geholfen und wollt Ihr mehr davon? Wir freuen uns über Eure Anregungen oder Bilder von Eurer Installation als Kommentare unten oder auf Instagram @jetplan unter dem Hashtag #jetplan


Comments


bottom of page